News

Wer bin ich?

Wer bin ich?

Der Blog ist noch brandneu und schon wurde ich von einigen Lesern gefragt wer ich bin, warum ich hier über Feelgood Management blogge und weshalb mir das ganze Thema so am Herzen liegt. Wer ich bin, könnt Ihr in meinem About eigentlich ganz gut nach lesen.

julia_feelgoodmanagement1_850x300

Und warum liegt mir Feelgood Management so am Herzen?

Nach meinem Studium an der TU Dresden zur Diplom Verkehrswirtschaftlerin begann ich meine Karriere bei einem lokalen kleinen Reiseveranstalter als Produkt- und Salesmanager. Die erste echte Praxisluft schnuppern nach mehreren Jahren Theoriestudium. Tourismus war meine Passion und die wollte ich an andere weitergeben. Schnell bekam ich aber zu spüren, dass dies nicht wirklich einfach war. Unter 50 Stunden die Woche kam ich nur selten, finanziell lohnte sich der Job schon gar nicht. Anerkennung, Wertschätzung und Wohlfühlen am Arbeitsplatz – alles meiner Meinung nach relativ einfache, für den Arbeitgeber umsetzbare Motivatoren – gab es so gut wie nie. Als dann auch noch eine private Krise dazu kam, folgte ich meinem Herzen und suchte mir einen neuen Job in einer neuen Stadt bei dem ich glaubte das zu finden, was ich mir vorstellte. Da fühlte ich mich deutlich wohler, aber nach einiger Zeit stellte ich ebenfalls die eine oder andere Schwachstelle fest. Seit dem folgten noch zwei weitere Arbeitgeber in der Automobilindustrie und wahnsinnig viel Praxiserfahrung. Dazu gelernt habe ich in den letzten Jahren als Arbeitnehmer sehr viel und mich sowohl fachlich als auch persönlich stark weiterentwickelt. Ob als Kinderanimateur, Projektmanager, Produktmanager, Hostess oder Onlineredakteur – ich habe schon viele unterschiedliche Arbeitgeber kennengelernt und weiß inzwischen ziemlich gut, wo ich hinpasse um nicht nur gute, sondern hervorragende Arbeit leisten zu können.

Wie man einen ziemlich perfekten Arbeitgeber erkennt und den beinahe-Traumjob tatsächlich findet möchte ich in einem weiteren Artikel klären. Feelgood Management ist für mich auf jeden Fall ein guter Weg zum fast perfekten Arbeitgeber. Dabei ist es nicht wichtig ob man es tatsächlich unter dem Namen „Feelgood Management“ bekannt macht, sondern vielmehr dass die Unternehmenskultur eine eindeutige Sprache spricht:

Unsere Mitarbeiter sind uns wichtig und stehen bei uns im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie.

Und warum blogge ich jetzt darüber?

Feelgood Management begleitet mich nun seit dem ich das erste Mal davon gehört habe immer wieder. In mir lauern wahnsinnig viele Ideen, die für jedes Unternehmen leicht umsetzbar sind. Ich möchte informieren, anregen, weiterbilden, beraten, helfen, motivieren und mir diese Dinge vom Herzen schreiben. Gern auch im ständigen Austausch mit Euch Lesern. Also nutzt die Kommentarfunktion, folgt mir auf Twitter oder Facebook und kontaktiert mich gern um auf dem Laufen zu bleiben.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wer bin ich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s