News · Praxis · Tipps & Tricks

Endlich Feierabend – 10 Vorschläge wie Ihr glücklich und gesund den Tag ausklingen lassen könnt

Wie verbringt Ihr Euren Feierabend? Jeder kennt diese Tage, an denen man früh ins Büro geht, viel arbeitet, spät nach Hause kommt und dann nur noch schnell eine Tiefkühlpizza vor dem Fernseher verschlingt, bevor man tot ins Bett fällt. Manchmal ist das bestimmt das Einzige was noch geht, aber jeden Tag und jeden Abend möchte man dann doch nicht so verbringen. Aber wie schafft man es pünktlich zu gehen und was kann man am Abend noch groß unternehmen? Hier kann ein Feelgood Manager im Unternehmen unterstützen und die Work-Life-Balance der Mitarbeiter im Blick behalten und vielleicht sogar Inspirationen für den Feierabend geben.

feierabend_feelgoodmanagement_850x300

Wie schaffe ich es pünktlich das Büro zu verlassen?

Ich muss zugeben, dass es mir auch nicht immer leicht fällt pünktlich das Büro zu verlassen. Ich mag meinen Job und ich arbeite gern, aber noch lieber mag ich eben meinen Feierabend. Deswegen ist eine gut durchdachte Tagesplanung so wichtig für mich. Welche Todos stehen die Woche an und was muss wann erledigt werden? Wenn Du den Überblick über Deine Aufgaben behältst, lässt sich auch Dein Feierabend besser planen. Manchmal stelle ich mir direkt im Outlook einen Blocker ein, damit kein Kollege auf die Idee kommt mir am Abend noch einen Termin einzustellen.

Auch wenn es keine wichtigen Termine gibt, sollte man regelmäßig darauf achten pünktlich zu gehen und Überstunden nicht zur Gewohnheit werden lassen. Überarbeitung und Burnout sind inzwischen leider keine seltene Krankheit mehr. Der Körper braucht die entsprechenden Erholungsphasen um am nächsten Tag wieder Leistung bringen zu können.

Bevor ich Euch also meine zehn Ideen für einen entspannten Feierabend erzähle, solltet Ihr einmal kurz nachdenken, wie oft Ihr tatsächlich Überstunden schiebt und trotzdem nicht das schafft, was Ihr Euch vorgenommen habt. Und was macht das mit Euch und Eurer Gesundheit? Seid Ihr dennoch zufrieden und schafft es regelmäßig zum Sport zu gehen, Freunde zu treffen oder anderen Hobbies nachzugehen? Falls nicht, solltet Ihr dringend darüber nachdenken, wie Ihr es schafft Euer Privat- und Arbeitsleben besser in Einklang zu bringen. Stichwort: ausgewogene Work-Life-Balance

Wie verbringe ich meinen Feierabend? Zehn Ideen, die glücklich machen

  1. Natur pur

Die meisten von uns verbringen ihren Tag zu 90% in geschlossenen Räumen. Deshalb ist es umso wichtiger, am Abend noch ein wenig frische Luft zu schnappen und wenn möglich ein paar Sonnenstrahlen einzufangen. So kann der Körper ausreichend Vitamin D bilden, welches an Tausenden von Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beteiligt ist und damit eine Schlüsselfunktion in unserer Gesundheit einnimmt. Ein Vitamin-D Mangel erhöht das Krankheitsrisiko ganz erheblich – vor allem im Winter, wenn wir zu wenig Tageslicht abbekommen.

Vor Kurzem habe ich mich mit ein paar Freunden zu einer Afterwork Wanderung verabredet. Und obwohl ich zugegebener Maßen skeptisch bezüglich des Timings war, war es zeitlich vollkommen ausreichend erst 18Uhr zu starten. Wir sind aus der Stadt raus gefahren, haben einen einstündigen Aufstieg gewagt und wurden mit einem wahnsinnig schönen Blick auf den Tegernsee und einem schönen Hüttenabendessen belohnt. Der Sonnenuntergang machte den Abend perfekt. Auf dem Rückweg haben wir mit Hilfe von Stirnlampen leichte Forstwege genommen und nur kurze Zeit darauf, lag ich noch vor Mitternacht voller Glückseligkeit im Bett.

feierabend_wandern_850x300

  1. Stammtisch

Freunde von mir haben einen festen Tag in der Woche, an dem sie sich immer in der gleichen Kneipe treffen und gemeinsam auf den Feierabend anstoßen. Dabei verändert sich die Zusammensetzung der Runde immer leicht, weil es bei dem ein oder anderen vielleicht nicht immer klappt. Man kann aber immer sicher sein, dass am Donnerstag ab 19Uhr ein Freund in der Eckkneipe auf einen wartet. Untersuchungen zeigen übrigens, dass Menschen bessere Leistungen erbringen und sich wohler fühlen, wenn sie sich vorher mit Menschen getroffen haben, die sie mögen. Sie helfen uns, Probleme aus dem Arbeitsalltag auszublenden, bringen uns auf neue Gedanken und stärken im besten Fall unser Selbstwertgefühl.

Wie wäre es wenn Ihr den Stammtisch einmal im Monat in einem neuen Restaurant stattfinden lasst? So könnt Ihr ganz nebenbei noch neue Locations kennenlernen und entdeckt vielleicht schon bald eine neue Lieblingskneipe.

  1. Joggen

Ich versuche mindestens einmal die Woche laufen zu gehen. Dabei tu ich nicht nur meinem Körper etwas Gutes, sondern auch meinem Geist. Beim Laufen gehen mir (leider) oftmals noch Arbeitsthemen durch den Kopf, aber dadurch, dass ich so freier denken kann, fallen mir fast immer ganz neue Ideen und Lösungen ein, auf die ich im Büro nicht gestoßen wäre. Wer beim Joggen nicht noch über Arbeit nachdenken will, sollte am besten Sportarten wählen, die Konzentration erfordern, Tennis oder Tanzen etwa.

Beim Sport schütten unsere Nervenzellen Endorphine aus. Die Wirkung dieser Hormone führen zu einer Art Glücksrausch, dem sogenannten „Runner’s High“. Um die Stimmung aufzuhellen, muss man sich laut dem amerikanischen Anthropologen David Raichlen noch nicht einmal derart verausgaben. Er wies in einem Experiment mit einer Gruppe Freizeitsportler nach, dass schon eine halbe Stunde moderates Joggen genügt, um den Endorphinspiegel im Blut ansteigen zu lassen. Falls Ihr also noch keine großen Läufer seid, kein Problem. Ich habe irgendwann auch mit Hilfe einer App ein Intervall Training angefangen und bin inzwischen ein richtig guter Läufer geworden.

feierabend_joggen_850x300

  1. Kochabend

Ich nehme mir gern Zeit für mein Abendessen, wenn die Mittagspause schon wieder zu knapp oder zu ungesund ausgefallen ist. Nicht immer habe ich Lust nach einem anstrengenden Tag noch stundenlang den Kochlöffel zu schwingen, aber zu zweit oder mit Freunden macht es zum einen mehr Spaß und geht zu dem auch viel schneller. Es gibt viele schnelle und gesunde Feierabendgerichte, die Lust auf Ausprobieren machen. Inspirationen finde ich bei Pinterest, Chefkoch oder diversen Blogs wie zum Beispiel bei www.meinkleinerfoodblog.de

  1. Picknick

Bei einem Picknick könnt Ihr gleich mehrere Dinge miteinander kombinieren: Frische Luft, ein schöner Ort im Grünen, interessante Gespräche mit Freunden und gesundes Essen. Am besten bringt jeder etwas mit und am Ende wird geteilt. Vielleicht findet Ihr auch noch eine Stelle in Eurer Stadt, wo es erlaubt ist ein kleines Lagerfeuer zu machen? Wir haben letztens Stockbrot über dem Feuer gebacken und dazu Oliven und Kräuterquark genascht. Solche Abende fühlen sich für mich oftmals wie ein Kurzurlaub an.

  1. Boule, Tischtennis, Wikinger Schach / Kubb mit Freunden

Verabredet Euch mit Euren Freunden auf eine kleine Runde Boule, Tischtennis oder Winkinger Schach im Park. Dazu ein Bier oder ein Glas Wein und lasst den Tag zusammen bei einem gemeinsamen Spiel ausklingen. Der Verlierer sponsert beim nächsten Mal die Flasche Wein.

  1. Für den Heimweg mal das Rad nehmen und noch kurz im Biergarten halten

Warum sich noch nach dem Feierabend im Stau einreihen oder in die volle U-Bahn pressen wenn Ihr eh keine Termine habt? Auch wenn der Arbeitsweg nicht um die Ecke ist, lohnt sich die Feierabendradelei. In vielen Städten ist es auch möglich ein Fahrrad via Call-a-Bike zu leihen. Die Stadträder stehen überall rum und können auch fast überall einfach wieder abgestellt werden. So kann man dem Feierabend entspannt entgegen radeln. Falls der Weg zu lang wird, ist ein kurzer Stopp im Biergarten oder einem Cafe sicher nicht verkehrt.

  1. Two Tickets – Kultur pur

Kennt Ihr schon Two Tickets? Nach dem Motto „Runter vom Sofa, raus in die Stadt: Erlebe im Kulturentdecker Club jeden Monat neue Veranstaltungen – immer zu zweit und per Freikarte!“ kann man unter http://www.twotickets.de seit 2003 Karten für kulturelle Events erwerben.

Je nachdem welche Mitgliedschaft man auswählt, gibt es pro Monat 1×2 Soforttickets (Kultureinsteiger, Kulturfan), oder 3×2 Soforttickets (Kulturexperte) zur Auswahl. Zudem gibt es noch Überraschungstickets die einem in unterschiedlichen Abständen zugeschickt werden. Falls Du zwei Tickets für eine Veranstaltung bekommen hast und keine Begleitung bisher gefunden hast, kannst du andere Mitglieder als Begleitung für deine Tickets anwerben. Du hast die Wahl wen du mitnimmst und falls du in der Zwischenzeit doch noch jemand im privaten Umfeld gefunden hast, kannst du das Angebot jederzeit entfernen. Natürlich kannst du dich auch selbst für andere Begleittickets bewerben, und so noch mehr Veranstaltungen kostenlos besuchen. Hier schlägt man also mehrere Fliegen mit einer Klappe: Man verbringt seinen Feierabend bei kulturellen Events, man lernt Leute kennen und spart dabei noch Geld.

  1. Afterwork Parties

In fast jeder Stadt finden regelmäßig Afterwork Parties statt. Diese beginnen meist schon gegen 18 oder 19Uhr und bieten freien Eintritt oder manchmal auch ein kleines Buffet. Wer also gern das Tanzbein schwingt und dabei nicht erst aufs Wochenende warten möchte, ist hier genau richtig. Hier kocht die Stimmung noch vor Mitternacht.

  1. Feierabend Wellness

Viele Schwimmbäder und Saunen bieten vergünstigte Feierabendtarife an und laden damit zum Entspannen am Abend ein. Um nachhaltig abzuschalten und die Akkus wieder aufzuladen braucht es aber nicht immer einen Wellnesstempel. Einfach mal bewusst Verabredungen absagen, das Telefon ausstellen, einen Tee aufkochen, einen leichten Snack gegen den akuten Hunger essen und einige Yoga-Übungen machen. Danach bei einem warmen Vollbad die Muskeln entspannen und ein paar wohltuende Öle oder Salze dazu mischen. Beim anschließenden Abendessen orientiere ich mich gern an der mediterranen Küche. Sie besteht überwiegend aus frischem Gemüse, viel Fisch und Olivenöl und liegt nicht so schwer im Magen. Danach noch eine Gesichtsmaske, ein gutes Buch und im Idealfall eine Massage. Falls der Freund oder die Freundin dazu nicht zu motivieren sind – macht nichts: mit Black Roll, Igelball oder dem netten Masseur nebenan, könnt Ihr Euch auf jeden Fall etwas Gutes tun.

feierabend_feelgoodmanagement_2_850x300

Gute Gründe für einen frühen Feierabend

Wenn Euch die oben genannten Ideen für Euren Feierabend immer noch nicht überzeugt haben, dann hier noch einmal kurz und knapp, warum ein früher Feierabend und eine ausgewogene Work-Life-Balance so wichtig sind für uns sind.

Es gibt diverse Studien, die beweisen, dass eine längere Arbeitszeit uns nicht produktiver werden lässt. Forscher der Stanford Universität fanden heraus, dass die Produktivität pro Stunde sinkt, wenn Menschen mehr als 50 Stunden die Woche arbeiten. Und bei 70 Stunden pro Woche sind sie nur noch so produktiv wie bei einer 56-Stunden-Woche. Heißt konkret: Die 14 Stunden sind verschwendete Zeit. Auf meiner Facebookseite habe ich darüber berichtet, dass einige schwedische Unternehmen deshalb bereits in Pilotprojekten den 6-Stunden-Tag testen. Dabei wurde gezeigt, dass die Angestellten in dieser Zeit genauso viel schaffen wie in 8 Stunden.

Im Schnitt arbeiten wir Deutschen ca. 45 Stunden die Woche. Die Zahl der Überstunden nimmt seit Jahren zu. Laut dem „Stressreport“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen langen Arbeitszeiten und Schlafstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder psychischen Beeinträchtigungen.

Wer früher Feierabend macht, hat außerdem mehr Zeit für Familie und Freunde. Wir müssen uns weiterbilden, wollen Kinder erziehen, Eltern pflegen und brauchen dann auch mal eine Auszeit für uns selbst um das hohe Stressniveau aushalten zu können. Um neue, kreative Ideen entwickeln zu können, benötigen wir alle mal einen freien Kopf. Nicht umsonst haben wir die besten Einfälle oft unter der Dusche oder im Wald.

Fazit: lieber spazieren gehen als noch eine Runde im Büro zu drehen!

Advertisements

2 Kommentare zu „Endlich Feierabend – 10 Vorschläge wie Ihr glücklich und gesund den Tag ausklingen lassen könnt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s